Gottesdienste mit Adventskantaten von Bach

Am Sonntag, dem 29. November 2020 startet mit zwei Gottesdiensten um 10 Uhr und 16 Uhr in St. Michael die Reihe Mit Bach durchs Jahr. Zum 1. Advent erklingen die Kantaten Nun komm, der Heiden Heiland und Schwingt freudig euch empor. Es singen und musizieren ein Vokalensemble (Einstudierung Sibrand Basa) und ein Instrumentalensemble (Konzertmeister Moritz König) mit Studierenden aus Nürnberg und Regensburg, die musikalische Leitung hat Ingeborg Schilffarth, Liturg ist Jörg Sichelstiel.
 

Louis Vierne: Sämtliche Orgelsymphonien

- komplett verschoben, neue Termine folgen - 
Zum 150. Geburtstag von Louis Vierne sind seine sechs monumentalen Orgelsymphonien in Fürth zu erleben.
04.12.2020, 19.30 Uhr St. Heinrich Vierne: Orgelsymphonie N° 5. Hans-Eberhard Roß 
12.12.2020, 19.30 Uhr Auferstehungskirche Vierne: Orgelsymphonie N° 6. Stefan Kordes 
18.12.2020, 19.30 Uhr St. Heinrich Vierne: Orgelsymphonien N° 3 & 4. Martin Schiffel & Susanne Hartwich-Düfel 
20.12.2020, 17.00 Uhr Auferstehungskirche Vierne: Orgelsymphonien N° 1 & 2. Andreas König & Sirka Schwartz-Uppendieck
Karten gibt es jeweils für 12 (ermäßigt 8) Euro an der Abendkasse. Bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.
 

Concerto illuminato in ULF

- verschoben, neuer Termin folgt - 
Bekannte Titel aus Rock- und Filmmusik werden am Samstag, dem 5. Dezember 2020 um 20 Uhr in Unsere Liebe Frau von Markus Rießbeck (Saxophon) und Dieter Neuhof (Orgel & Lichtshow) präsentiert. Songs von Toto und Pink Floyd treffen auf Soundtracks von John Williams bis Yann Tiersen. Karten zum Preis von 12 (ermäßigt 8) Euro gibt es an der Abendkasse.

Orchesterkonzert: Beethoven & Jesus

- verschoben, neuer Termin folgt - 
Revolutionäre Musik von Beethoven und die Uraufführung einer neuen Jesus-Kantate stehen am Sonntag, dem 6. Dezember 2020 um 17 Uhr in St. Michael auf dem Programm. Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier & Leitung) und das Farrenc Orchester (Dirigent Bernd Müller) interpretieren Beethovens 1. Klavierkonzert in einer neuen Kammerorchesterfassung sowie die Konzert-Szene Wer bist du? von Lorenz Trottmann (Musik) und Michael Herrschel (Text). Die Gesangspartien gestalten Laura Demjan (Sopran, Foto) und Markus Simon (Altus & Bass). Karten für 15 (ermäßigt) 10 Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

Mystik & Avantgarde: Russische Musik

- verschoben, neuer Termin folgt - 
Am Freitag, dem 11. Dezember 2020 um 19.30 Uhr in der Christkönigkirche laden Hanna Hesse (Violoncello), Lorenz Trottmann (Klavier & Posaune), Michael Herrschel (Rezitation) und Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier & Orgel) zur Begegnung mit russischer Kammermusik des 20. Jahrhunderts ein. Werke von Skjabin bis Alfred Schnittke erklingen im Wechsel mit orthodoxen Chorälen. Es singt die Schola von Christkönig (Leitung Matthias Hofknecht). Karten für 12 (ermäßigt 8) Euro gibt es an der Abendkasse. Bereits für 21.11. verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Kinderorgelkonzert: Peter und der Wolf

- verschoben, neuer Termin folgt - 
Ein Klassiker für alle Junggebliebenen ist am Sonntag, dem 13. Dezember 2020 um 15 Uhr in Unsere Liebe Frau zu hören: Peter und der Wolf von Sergei Prokofjew, auf die Orgel übertragen von Dieter Neuhof und erzählt von Michael Herrschel. Dazu gibt es bunte Bilder zu sehen: Der Bamberger Künstler Florian Metzner hat die Geschichte neu illustriert. Eintritt: 3 Euro.

Rrrr...evolution! Kagel & Beethoven

- verschoben, neuer Termin folgt - 
Lust auf Neues, auf freche Klang-Spiele: Darum geht es am Samstag, dem 19. Dezember 2020 um 19 Uhr in der Auferstehungskirche. Sirka Schwartz-Uppendieck und Jens Barnieck (Foto) gestalten an Klavier, Harmonium und Orgel einen Dialog zwischen Beethoven (mit Flötenuhrstücken und Scherzi) und Mauricio Kagel (mit Tangovariationen aus dem Zyklus Rrrrrrr…). Karten für 12 (ermäßigt 8) Euro sind an der Abendkasse erhältlich.
Anschließend um 20.30 Uhr wird im Babylon-Kino Mauricio Kagels Beethoven-Film Ludwig van gezeigt. Karten gibt es an der Kinokasse.

Silvestertusch: Tangos & Balladen

Den Silvestertusch gibt es dieses Jahr zweimal: am Donnerstag, dem 31. Dezember 2020 um 19.30 Uhr und um 21 Uhr in der Auferstehungskirche. Sandra Bazail Chávez (Klarinette), Michael Herrschel (Gesang & Conférence) und Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier) präsentieren Tango- und Klezmer-Klänge, Bänkellieder und Kabarett-Songs. Die Karten an der Abendkasse kosten jeweils 12 (ermäßigt 8) Euro.
 

Bach in der Silvesternacht

Mit Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, gespielt von Tobias Kraft, und Lesungen von Jörg Sichelstiel wird am Donnerstag, dem 31. Dezember 2020 um 22.00 Uhr in St. Michael das alte Jahr verabschiedet. Der Eintritt ist frei.
 

Jahresprogramm: gedruckt & online

Orgelmusik und Oratorien, Kantaten und Klavierkonzerte, musikalische Themengottesdienste, Mitmachangebote und vieles mehr finden Sie im Jahresprogramm der Kirchenmusik Fürth. Es liegt in den Fürther Altstadtkirchen (Auferstehungskirche, St. Michael, St. Paul) und in vielen weiteren Kirchen zum Mitnehmen aus. In Dateiform können Sie das aktuelle Jahresprogramm hier herunterladen:
2020/21 

Frühere Jahresprogramme finden Sie hier:
2019/20
2018/19  
2017/18: S. 1 & 2017/18: S. 2  
2016/17: S. 1 & 2016/17: S. 2  
2015/16: S. 1 & 2015/16: S. 2  
2014/15  
2013/14  
2012/13: S. 1 & 2012/13: S. 2  
2011/12  
2010/11: S. 1 & 2010/11: S. 2  
2009/10  
2008/09 

Komponistinnenkonzerte auf Video

Highlights aus den Komponistinnenkonzerten von Sirka Schwartz-Uppendieck können Sie hier online hören und sehen: die > Mélodie cis-moll und das > Notturno napolitano von Fanny Mendelssohn, > Präludium & Fuge B-Dur von Clara Schumann, die > Viennoise von Mélanie Bonis, die > Dorische Suite von Tina Ternes und lateinamerikanische Titel von Chiquinha Gonzaga: > Cubanita, > Fádo Português de Marcolino, > Ó abre alas, > Si fuera verdad und > A Brasileira. In einem Extra-Video können Sie > Werke von Fanny Mendelssohn, Emilie Mayer, Mélanie Bonis und Lili Boulanger erleben.
 

Musikalische Grüße aus St. Michael

Vokal- und Instrumentalmusik, aufgezeichnet in St. Michael mit Kommentaren von Ingeborg Schilffarth, können Sie hier übers Internet empfangen: das > Abendlied EG 266 als Quartettgesang, > Herr, deine Güte reicht von Moritz Hauptmann und > Father in Heaven von Friedrich Flemming als Triogesänge, > Psalm 23 als Vokalduo, ein > Ricercar von Girolamo Frescobaldi,  eine > Quartett-Humoreske von Antonín Dvořák, > Wassermusik-Trios von Georg Friedrich Händel, ein > Turm-Trompeten-Duo und eine > Orgelchoralbearbeitung.
 

Chansons, Choräle & Fanfaren

Gemeinsam mit Michael Herrschel hat Schwartz-Uppendieck Beispiele aus ihren Chansonprogrammen eingespielt: > Das Triangel und > Zuhause ist der Tod von Georg Kreisler, > Chanson, > Les gorges froides, > Chanson de chasse, > Sur la route und La rose au bord de Seine von Claude Roth. Weitere Musikvideos von Sirka Schwartz-Uppendieck finden Sie hier: > Sommermusik - Barock & Blues, ein > Kyrie von François Couperin, den > Choral a-moll von César Franck und Jazzorgelchoräle von Thomas Riegler: > Tango mit Ernst, > Latin Partita und > Help.
 

Romantische Lieder in der Klosterkirche

Ein musikalischer Gruß aus der Klosterkirche Langenzenn wird hier online gesendet: Markus Simon singt und spielt Lieder von Franz Schubert, Felix Mendelssohn und Robert Schumann sowie - frei nach Beethoven - eine Swinging Elise. > Zum Video  
 

Lyrik als Musik-Magnet

Musik inspiriert Poesie, Poesie inspiriert Musik: Ausgehend von einem deutsch-französischen Kooperationsprojekt der Kirchenmusik Fürth entstand das Buch Kreuzungen. Lichtpunkte von Michael Herrschel. In vierzehn Prosagedichten wirft der Autor Schlaglichter auf pulsierendes urbanes Leben und zeigt ein Geflecht von Linien, Plänen und Ereignissen, die sich überkreuzen. Das Buch wurde zum Auslöser für eine moderne Orgelkomposition: den Kreuzweg von Dorothea Hofmann, uraufgeführt von Sirka Schwartz-Uppendieck in St. Paul.
> Zur Buchrezension: „In der Masse erklingen Stimmen der Hoffnung“  
 

Geschenktipp „Auff Italienische Manier“

Als besonderes Geschenk für Liebhaber der Alten Musik und Orgelfreunde bietet sich eine 2013 erschienene CD an, die in St. Michael entstanden ist. „Auff Italienische Manier“ stellt sie die kostbare Italienische Orgel in den Mittelpunkt und präsentiert Werke des Frühbarock in ganz unterschiedlichen Besetzungen für Orgel, Instrumente und Gesang. Die Auflage ist limitiert und die CDs sind nur in Fürth zu bekommen. Der Erlös kommt dem Erhalt der Orgel zugute.
Pfarramt St. Michael (Tel. 770405), Papierwaren Schöll, Tourist Info, Preis: 18.- Euro, ab 5 Stück 16.- Euro, ab 10 Stück 15.- Euro.

Konzertkalender

Konzerte + Musikgottesdienste im Dekanat Fürth

zum Konzertkalender

Dekanat Fürth

Informationen + Nachrichten aus dem kirchlichen Leben

zum Dekanat Fürth