Auferstehungskonzert: Kirche & Kino

Laura Demjan Foto Ludwig Olah
Bildrechte: Ludwig Olah

Frühlingsgefühle und Entdeckungslust: Am Samstag, dem 30. April 2022 um 19.30 Uhr in der Auferstehungskirche werden musikalische Schätze aus der Zeit der Romantik gehoben. Laura Demjan (Sopran, Foto), Marion Ludwig (Flöte), Anja Schaller (Violine) und Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier) gestalten das Auferstehungskonzert (es ist zugleich das 23. Fürther Komponistinnenkonzert) mit Meisterwerken aus der Feder von Fanny Mendelssohn, Emilie Mayer, Mélanie Bonis und Lili Boulanger. Michael Herrschel stellt das Komponistinnen-Quartett biografisch vor. Der Eintritt beträgt 15 (10) Euro. Karten gibt es bei den Fürther Nachrichten, bei Frankenticket und > online bei Reservix (Restkarten an der Abendkasse; bereits früher verkaufte Karten bleiben gültig).
> Video-Vorschau auf das Konzert  

Komponistinnen Film Signet Edd

Passend zum Konzert wird anschließend um 21.15 Uhr im Babylon-Kino (Nürnberger Straße 3) der Dokumentarfilm Komponistinnen gezeigt: „ein einfühlsames Portrait […] von atemberaubender Brillanz“ (Evangelische Sonntagszeitung) über Fanny Mendelssohn, Emilie Mayer, Mélanie Bonis und Lili Boulanger. Karten gibt es an der Kinokasse.